Erlaube Dir zu sein wie Du bist

Du musst niemandem etwas beweisen. Erlaube Dir zu sein, wie Du bist – in 3 Schritten!

„Du schreibst ja nur!“ Bäng, der Satz am Montagmorgen saß. Mit Recht. Denn bis spätabends hatte ich ein Interview fertig geschrieben, und es gab noch kein Wort für den dienstäglichen Blogartikel. Schlagartig kam mir der Satz meines Vaters in den Sinn – „Du hattest schon im Kindergarten keine Zeit“. Autsch. Da gab es wohl ein Thema, das angeschaut werden wollte. Schreiben ging jetzt eh nicht. Also zog ich mich zurück, um dem Ganzen auf den Grund zu gehen.

Versteckte ich mich hinter dem Schreiben? Ging ich etwas anderem damit aus dem Weg? Oder fiel ich in meine alte Rolle als Journalistin zurück, die sich oft wichtig vorkam? Ich konnte es nicht greifen. So begab ich mich an einen meiner Lieblingsplätze. Gut geerdet stellte ich mir intensiv die Frage nach dem Kernthema. Zwischendurch schaute ich auf das Meer. Bis sich plötzlich meine innere Stimme meldete. „Du musst nichts beweisen“.

 

Hör auf für andere zu rennen! Erlaube Dir Dein Tempo. Das macht Dich und Dein Business authentisch. Klick um zu Tweeten

 

Treffer versenkt! Die Tränen kullerten, und mir wurde bewusst, worüber ich diese Woche schreiben soll. Denn genau das tat ich unbewusst. Es gab zwar keinen Redaktionsschluss mehr, doch ich machte mir selbst Druck damit, den aktuellen Blogartikel auch ja am Dienstagmorgen um 8:00 Uhr zu posten – geplant versteht sich. Nichts desto trotz saß ich die letzten Wochen so manches Mal bis 3:00 Uhr morgens daran. Wodurch ich am Dienstag überdreht durch die Gegend titschte – wie früher, was mir dadurch klar wurde. Doch wozu?

Wohl, um es ein letztes Mal zu durchleben, endgültig aufzulösen, und mit Dir zu teilen. Vielleicht kommt Dir das Thema ja irgendwie bekannt vor. Wer weiß ;-)) Und falls Du jetzt denkst „Eigentlich dürfte ihr sowas doch nicht mehr passieren“, gebe ich Dir theoretisch absolut Recht. Praktisch gesehen gehöre ich jedoch nicht zum Kreis der Erleuchteten, und somit ist Selbstliebe für mich – wie für jeden, der sein Leben darauf ausrichtet – eine lohnende tägliche Disziplin, die halt nicht immer gelingt. Also, auf ein Neues :-))

 

Erlaube Dir, einer bewährten Empfehlung nicht zu folgen, wenn sie für Dein Business Stress bedeutet. Klick um zu Tweeten

 

Doch bevor ich Dir meine Herangehensweise für alte Verhaltensmuster verrate, möchte ich eines tun – ich erlaube mir hiermit, die 8-Uhr-Posting-Zeit für meine aktuellen Blogartikel außer Kraft zu setzen. Auch wenn dies aus Marketing-Sicht eine gute Uhrzeit ist. Und das fühlt sich richtig gut an :-))

 

Ändere Deine Muster durch Anerkennen, Lieben und Erlauben!

Im Prinzip habe ich es Dir mit diesem Beispiel vorgemacht. Deshalb steigen wir da jetzt tiefer ein. Ich bin so frei, und nehme dazu meinen unbewusst abgelaufenen Glaubenssatz in seinem Ursprung – „Ich muss mich beweisen, um Anerkennung und Liebe zu bekommen“. Denn, seien wir ehrlich, diese Überzeugung, dieser Mindfuck steckte dahinter. Die folgenden 3 Schritte kannst Du selbstverständlich auf jeden Gedanken dieser Art anwenden.

 

Schritt 1: Erkenne an, dass es bisher so war!

Als die Stimme zu mir sagte „Du musst nichts beweisen“, hätte ich natürlich mit ihr diskutieren oder es gänzlich abstreiten können. Doch Tränen lügen nicht, und wir wollen es ja schließlich ändern. Daher geht es in Schritt 1 um Deine Anerkennung. Gestehe Dir ein, erkenne an, dass es bisher (!) so war. Fühle Dich gut damit. Denn wenn Du deshalb wütend auf Dich bist, bleibt alles beim Alten. Durch Dein Eingeständnis hingegen kehrt Frieden ein.

Falls Dir das nicht so recht gelingen will, Du keine Erleichterung verspürst, kannst Du Dich auf eine noch tiefere Ebene begeben, indem Du Dein inneres Kind ansprichst. Richte dazu Worte wie „Es ist völlig in Ordnung, dass Du so gehandelt hast. Alles ist gut“ an die / den kleine(n) … (Dein Name).

 

Schritt 2: Liebe Dich dafür!

Frieden ist ein guter Anfang. Doch da es bei den meisten Gedankenkonstrukten hintergründig um den Wunsch nach Liebe geht, solltest Du dafür sorgen, dass Du nicht länger an diesem Haken hängst, Dich vom Handeln aus Mangeldenken befreist, und aktiv in die Fülle gehst. Wie? Ganz einfach! Liebe Dich, so wie Du bist, und für das, was gerade ist. Flute Dich und Dein inneres Kind mit Liebe – auf Teufel komm raus, gib alles!!!

Leichter gesagt, als getan?! Ich weiß, was Du meinst. Nach dem WIE habe ich selbst sehr lange gesucht. Doch nicht verzagen. Ich lass Dich hier jetzt nicht im Stich. Du kannst dazu Dein inneres Kind auf den Schoß nehmen, es liebevoll umarmen, und ihm „Ich liebe Dich“ sagen. Falls das nichts für Dich ist, sage Dir selbst innerlich „Ich liebe mich“ – als Mantra, immer wieder, bis Du es spürst. Oder Du wendest die Spiegelübung aus dem Artikel Warum Du Dich im Business als erstes um Deine Selbstliebe kümmern solltest an.

 

Schritt 3: Erlaube Dir, es ab jetzt anders zu machen!

Die Basis für die Veränderung Deines bisherigen Verhaltensmusters ist damit gelegt. Großartig! Jetzt geht es darum genau hinzuschauen, was Du vorher getan hast, um es anderen recht zu machen, und reinzuspüren, wie Du es lieber hättest. Das Ziel oder Ergebnis bleibt gleich. Wie in meinem Beispiel. Ich behalte den Dienstag für meine Blogartikel bei, doch ich quäle mich nicht mehr, diese morgens um 8:00 Uhr fertig zu haben. Heute peile ich 19:00 Uhr an. Mal sehen, ob ich es schaffe ;-))

Begebe Dich dazu ein letztes Mal innerlich in die alte Situation. Frage Dich „Was will ich wirklich?“, und sei gespannt, welche Impulse Du verspürst. Lass zu, was sich Dir zeigt, und erlaube es Dir. Erlaube Dir authentisch zu sein anstatt Dich für andere zu verbiegen. Selbst wenn es unperfekt erscheinen mag. Das lässt Dich und Dein Business perfekt wachsen.

 

Kostenfreies Erstgespräch mit Eileen Dora

Möchtest Du Klarheit über Deine Wirkung gewinnen, und wissen, wie Du sie auf natürliche Weise für Dein Marketing einsetzt? Dann melde Dich bei mir zum kostenfreien Erstgespräch.

 

Was heißt es also, nichts und niemandem etwas beweisen zu müssen?

Die Liebe ist in Dir. Du musst nichts dafür tun, um anerkannt und geliebt zu werden. Viel wichtiger ist es, Dir zu erlauben ganz Du selbst zu sein – authentisch Du. Das zieht die Menschen an, die Dich lieben, so wie Du bist – im Privat- wie im Geschäftsleben.

Falls Du Dich von einem alten Verhaltensmuster befreien möchtest, braucht es dazu 3 Schritte. Erkenne an, dass es bisher so war. Liebe Dich dafür. Erlaube Dir, es ab jetzt anders zu machen.

Wo hingst Du bisher am Haken? Was erlaubst Du Dir, ab jetzt anders zu machen? Ich freue mich auf Deine Gedanken und Kommentare.

Namasté und alles Liebe aus Ibiza 🙂

Deine,
eileen

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field